SIMPSON PROTOCOL

Das Simpson Protocol wurde von Ines Simpson entwickelt. Diese Methode wird auch als “Hypnose ohne Worte” bezeichnet. Kommuniziert wird via ideomotorischen Fingersignalen. Es werden Fragen direkt ans Unterbewusstsein gestellt und die Antwort kommt direkt aus dem Unterbewusstsein via Ja- oder Nein-Finger-Zeichen.

Diese Methode ist sehr entlastend für Kundinnen, die schwere Traumatas erlebt haben und nicht darüber sprechen möchten. So kann das Trauma im Unterbewusstsein ohne unnötige Belastung trotzdem sauber aufgeräumt werden.